Einschulung

Einschulung

Aktuelle Informationen

Fragen, die uns von Eltern zugetragen werden, versuchen wir hier zu beantworten:

Frage: Muss man wirklich jeden Stift mit dem Namen versehen?

Antwort: Man muss nicht, aber die Erfahrung zeigt, dass die Materialien sich bei den Kindern, vor allem in der ersten Zeit, gerne verselbstständigen. So kann es sein, dass in einem Mäppchen plötzlich 43 Stifte und im Nachbarmäppchen nur noch 2 sind - das kann schnell teuer werden ;-) Eine kleine Hilfe sind u.U. Angebote (z.B. online), die Aufkleber in verschiedenen Größen mit Namen versehen. So kann jeder Gegenstand leicht markiert werden.

Frage: An wie vielen Schultag müssen Schuhkarton, Mappe, usw...in die Schule mitgebracht werden?

Antwort: Der Schuhkarton wird nur einmal mitgebracht und verbleibt dann mit allen Materialien in der Schule.

Frage: Was muss das Schulkind am ersten Tag alles dabei haben?

Antwort: Wichtigstes: Schultüte ;-)! Außerdem: Büchertasche, Mäppchen, Hausaufgabenmappe, Schlampermäppchen - darüber, wie es weitergeht, informieren Sie die Lehrkräfte. Wir haben das Glück, zwei erfahren Lehrerinnen in den beiden ersten Klassen zu haben, die das schon öfter gemacht haben und somit routiniert an die Sache herangehen.

Frage: Wann und wie bekommen die Kinder die Bücher, werden sie geliehen oder gekauft?

Antwort: Die Bücher werden in den ersten beiden Schulwochen verteilt. Bücher werden verliehen, Arbeitshefte etc. werden gekauft.

 

Das muss in die Schultüte ;-) 

Anbei finden Sie eine Liste mit Allem, was Ihr Kind für das Schuljahr 2020/2021 benötigt:

Klicken Sie hier: Ausstattung zum Schulanfang (PDF)

 

Allgemeine Informationen zum Schulanfang

Zum Einschulungsverfahren:

Die „Vorschule“ im letzten Kindergartenjahr bereitet die Kinder auf den Übergang zur Grundschule vor. Es besteht außerdem die Möglichkeit der Teilnahme am „Vorkurs Deutsch“, den die Förderlehrerin der Grundschule im Kindergarten erteilt.

Im Dezember / Januar besucht eine Lehrerin die Kinder in den Vorschulgruppen. Ab Dezember besteht für die Eltern bei Unsicherheiten und Fragen das Angebot zu einem persönlichen Gespräch in der Schule.

Außerdem findet im Februar / März ein Informationsabend für die Eltern der Vorschulkinder in der Schule statt (Aushang im Kindergarten).

Die Schulanmeldung erfolgt im März. Dabei nehmen die Kinder ein einem Schulspiel teil, während die Daten aufgenommen werden.

Zwischen März und Juli besuchen die Vorschulkinder mit den Erzieherinnen mehrmals die Schule.

Zur Schulanmeldung kommen

  • alle Kinder, die zwischen dem 1. Oktober und dem 30. September des Einschulungsjahres 6 Jahre alt werden,
  • alle Kinder, die im Vorjahr zurückgestellt wurden,
  • alle Kinder, die auf Antrag der Eltern vorzeitig eingeschult werden sollen (Erreichen des 6. Lebensjahres zwischen dem 1. Oktober und dem 31. Dezember des Einschulungsjahres). Der Antrag erfolgt spätestens bei der Schulanmeldung
  • alle Kinder, die auf Antrag der Eltern nach positivem schulpsychologischem Gutachten eingeschult werden sollen (6. Geburtstag ab 1. Januar des Jahres nach der Einschulung)

Einschulungskorridor
Die Eltern der Kinder, die zwischen dem 1. Juli und dem 30. September des Einschulungsjahres 6 Jahre alt werden, können nach Beratung durch die Schule nach dem Schulspiel entscheiden, ob ihr Kind in diesem Jahr eingeschult wird. Möchten die Eltern, dass ihr Kind erst ein Jahr später eingeschult wird, müssen sie dies der Schule bis zu einer genannten Frist (in der Regel im April) formlos schriftlich mitteilen.

Zurückstellung
Kinder, die vor dem 1. Juli des Einschulungsjahres 6 Jahre alt werden, können zurückgestellt werden. Eine Zurückstellung vom Schulbesuch kann erfolgen, wenn Entwicklungsrück-stände erkennbar sind (gesundheitlicher, intellektueller oder sozial-emotionaler Art). Hilfreich für eine Zurückstellung sind Stellungnahmen und Gutachten von Erziehern, Ärzten oder Therapeuten, die das Kind betreuen. Über eine Zurückstellung entscheidet die Schulleitung.

Unsere Anschrift

Grund- und Mittelschule Breitengüßbach

Schulstraße 12
96149 Breitengüßbach

Telefon, Fax & E-Mail

Tel.: 09544 887
Fax: 09544 20191

E-Mail 

Sprechzeiten Sekretariat

Montag - Freitag
08:00 - 13:00 Uhr

Google Maps Karte

© Grund- und Mittelschule Breitengüßbach | Webkonzept Grafe

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.